Töpfereimuseum Raeren

Das Töpfereimuseum Raeren besticht nicht nur durch sein historisches Gebäude – einer ehemaligen Burg aus dem 14. Jahrhundert – sondern auch durch seine einzigartige Sammlung Raerener Steinzeugs. Diese besondere Keramikart wurde in Raeren zwischen dem 14. und dem 19. Jahrhundert produziert und erlangte zu ihrer Zeit eine weltweite Anerkennung. Noch heute zählen große Museen wie das British Museum in London oder der Louvre in Paris auch Raerener „Pötte“ zu ihren Sammlungen. Den vollständigsten Überblick bietet jedoch das Töpfereimuseum dank einer Vielzahl an Exponaten, interaktiven Informationsmöglichkeiten und museumspädagogischen Angeboten.

Eine Sammlung zeitgenössischer Keramik ermöglicht einen zusätzlichen Einblick in die modernen Entwicklungen des Kunsthandwerks, das sich durch eine unglaubliche Vielfalt an Formen, Farben und Techniken kennzeichnet. Parallel dazu organisiert das Töpfereimuseum jährlich am zweiten Wochenende im September den Euregio-Keramikmarkt mit etwa 70 internationalen Teilnehmern.

Praktische Informationen

Töpfereimuseum Raeren, Burgstraße 103 – 4730 Raeren

Öffnungszeiten: täglich, außer montags, von 10:00-17:00 Uhr

Eintritt: 3 € (normal), 2 € (ermäßigt)

Tel.: +32 (0)87 / 85 09 03

WhatsApp: +32 (0)471 / 01 03 66

E-Mail: info@toepfereimuseum.org

Kostenloser Parkplatz und Cafeteria „Haus Zahlepohl“ direkt gegenüber vom Museum

Kleiner Museumsshop vorhanden (Möglichkeit mit Karte zu zahlen)

Sie möchten vor Ihrem Besuch einen ersten Blick in das Museum werfen oder im Nachgang ihr Wissen weiter vertiefen? Dank des Projekts „Behind the Museum“ von Musées et Société en Wallonie verfügt das Töpfereimuseum seit Anfang 2021 über einen virtuellen Rundgang, den Sie hier entdecken können:

 

Group 5
Uns kontaktieren

Sie haben eine Frage oder brauchen eine Auskunft?
Wir sind für Sie da!